Urlaubsplanung mit Pinterest

Vor Kurzem machte ich auf Instagram eine kleine Umfrage. Ich sprach über meinen Reiseblog und erzählte, dass ich mich auf Pinterest inspirieren lasse, wenn ich Urlaube plane.

In der Umfrage wollte ich wissen, ob sich meine Follower*innen Reiseinspiration auf Pinterest holen. Das Ergebnis: 80 % der Teilnehmer*innen antworteten mit „Nein“.

Mit diesem Ergebnis hatte ich nicht gerechnet! Ich dachte, dass fast jede*r auf Pinterest nach Reisetipps sucht. 😅

Die Umfrage habe ich zum Anlass genommen, um euch zu zeigen, wie ich meine Urlaube mit Hilfe von Pinterest plane. 🤗

Ich nutze Pinterest am liebsten, um nach neuen interessanten Reisezielen zu suchen oder bereits gebuchte Urlaube zu planen.

Reiseinspiration auf Pinterest sammeln

Am besten erkläre ich euch meine Vorgehensweise an einem Beispiel: die Planung meiner Hochzeitsreise. 👰🏼

Zu allererst erstellte ich eine Liste mit Orten, die ich gerne einmal besuchen möchte: Mauritius, Bali, Karibik, Hawaii, Malediven, … 

Mein nächster Schritt führte mich direkt auf Pinterest – denn die visuelle Suchmaschine ist der ideale Ort, um in kurzer Zeit viele Ideen zu sammeln. 

Um diese Ideen zu speichern, erstellte ich eine Pinnwand und nannte sie „Hochzeitsreise“.

Pinnwände können entweder

  • geheim sein (andere Pinterest User*innen sehen sie nicht),
  • öffentlich sein (andere Pinterest User*innen sehen und finden sie) oder
  • mit anderen Personen geteilt werden (Die Pinnwand „Hochzeitsreise“ teilte ich mit meinem Verlobten, damit auch er seine Favoriten dort speichern konnte).

Nachdem die Pinnwand erstellt und mit meinem Verlobten geteilt war, begann die Suche nach Reisezielen.

Um Suchbegriffe in die Suchleiste auf Pinterest einzugeben klickt man auf die Lupe:

– oben rechts (in der Desktop-Version von Pinterest) oder 

– unten links (in der Pinterest App):

In die Suchleiste gab ich verschiedene Begriffe ein, wie: Hochzeitsreise, Flitterwochen, Ziele Flitterwochen, Tipps Hochzeitsreise, etc.

Aber auch: Hochzeitsreise Hawaii, Flitterwochen Bali, Honeymoon Bali, Hochzeitsreise Malediven, … die Liste an Suchbegriffen war ewig lang.

Unter den Suchergebnisse befanden sich Pins, die zu Blogartikeln über verschiedenen Reiseziele, Tipps für Flitterwochen in XY verlinkten, aber auch schöne Inspirationsbilder von Plätzen, die sich für die Hochzeitsreise eigneten.

Alle Ergebnisse, die mir gefielen und die ich mir für später abspeichern wollte, pinnte ich auf meine Pinnwand „Hochzeitsreise“

Blogartikel lesen

Nachdem die Phase des Pin-Sammelns abgeschlossen war, durchforstete ich alle Blogartikel. So konnte ich mir ein besseres Bild über die potentiellen Reiseziele machen.

Reiseblogs sind meiner Meinung nach die perfekte Quelle, um einen ersten Eindruck zu bekomme. Aber auch, um Tipps für Hotels, Restaurants, Strände und Sehenswürdigkeiten zu erhalten.

Entscheidung treffen & Reiseplanung starten

Der letzte Teil lautet: Entscheidung treffen und Reiseplanung starten.

Nach Besprechungen mit meinem Verlobten, auf das Bauchgefühl hören und der Rechereche auf Pinterest, wurde die Entscheidung über die Ziele unserer Hochzeitsreise getroffen.

Der nächste Schritt ist die Detailplanung der Flitterwochen. Wie lange wollen/können wir unterwegss ein? Bleiben wir nur an einem Ort oder machen wir Inselhopping bzw.  eine Rundreise? In welchen Hotels möchten wir übernachten? Wie sieht es mit dem Angebot an Sehenswürdigkeiten/Stränden/Aktivitäten aus?

Auch in diesen Detailfragen werde ich mich  an Pinterest wenden und nach den passenden Tipps suchen.

Die Auswahl an Reisecontent ist nämlich riesig und super hilfreich!

Schau‘ gerne bei meinem Reiseblog vorbei, wenn du Tipps für deinen nächsten Urlaub in Europa suchst!

Hast du bereits deinen Sommerurlaub geplant? Oder bist du noch auf der Suche nach Inspiration?  Schreib es mir in die Kommentare!