Flitterwochen in Mauritius im Hotel Shangri-La

18. April 2022

Willst du ein atemberaubendes Traumhotel für eure Flitterwochen kennenlernen? In diesem Beitrag stelle ich dir das luxuriöse 5-Sterne-Hotel Shangri-La Le Touessrok auf Mauritius vor.

Mein Mann und ich haben dort von Ende Oktober bis Anfang November unsere traumhaften Flitterwochen verbracht und denken heute noch gerne daran zurück.

Wenn du also gerade euren Honeymoon planst, dann lies unbedingt weiter:

Mauritius ist ein Flitterwochen-Paradies

Mauritius ist 10 Flugstunden von Österreich entfernt und bietet alles, was dein Honeymoon-Herz begehrt: Türkisblaues Meer, weiße Sandstrände, Palmen, soweit das Auge blickt, Luxushotels für Flitterwochen und total viele Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten.

Das Hotel Shangri-La vereint das alles und ist somit das perfekte Hotel für deine Flitterwochen in Mauritius.

Shangri-La Le Tousserok: Extravagant, außergewöhnlich & traumhaft schön

Das 5-Sterne Luxushotel Shangri-La Le Touessrok befindet sich im Osten von Mauritius, am weißen Strand der Trou d’Eau Douce Bay. Es ist umgeben von einem tropischen Garten, verfügt über mehrere Restaurants, Bars, Pools und bietet ein unglaublich vielseitiges Freizeitprogramm.

Alle Zimmer und Suiten bieten einen traumhaften Blick auf den Indischen Ozean und auf die unendlich vielen Palmen.

Und es bietet dir den Erholungsfaktor, den du dir für deine Flitterwochen in Mauritius wünschst. Denn sind wir mal ehrlich: So eine Hochzeitplanung ist ganz schön anstrengend. 😉

Ankunft im Paradies: Traumurlaub in Mauritius

Unsere Hochzeitsreise in Mauritius sollte etwas ganz Besonderes werden. Deshalb entschieden wir uns für das traumhaft schöne Hotel Shangri-La Le Tousserok.

Schon der Weg vom Flughafen zum Hotel war bemerkenswert: Denn die Insel ist übersät mit grünen Zuckerrohrpflanzen, die aussahen wie gigantische Grashalme, Palmen, Bananenbäumen und imposanten Bergen.

Wir fuhren vorbei am berühmten Lion Mountain (er sieht aus wie ein liegender Löwe und ist der drittgrößter Berg auf der Insel), an Bananenverkäufern am Straßenrand und entlang der Küstenstraße auf der Ostseite der Insel.

Nach ca. 50 Minuten erreichten wir einer Privatstraße, die uns direkt zu unserer Unterkunft für die nächsten Tage brachte.

Wir wussten ja, dass das Hotel schön sein wird. Doch die Realität hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen.

Bei der Ankunft  wurden wir mit einer Herzlichkeit begrüßt, die ich noch nie zuvor so erlebt hatte. Das Empfangskomitee begleitete uns in den gemütlichen Loungebereich und wir genossen dort leckere, fruchtige Welcome-Drinks.

Während wir in der Lounge chillten und eingecheckt wurden, brachte man unsere Koffer in unsere Suite. Vielleicht ist dieser Service in 5-Sterne-Hotels normal, aber wir fühlten uns wie Promis.

Nach einer kleinen Hotelführung, in der wir die gesamte Pracht des Hotels bewundern konnten, ging es auf unser mega schönes Zimmer.

Unser Zimmer: Junior Suite Frangipani mit Strandzugang

Ursprünglich hatten wir eine andere Suite gebucht, aber wir bekamen ein Upgrade für die Frangipani Club Junior Suite.

Mit dem Zimmer-Upgrade kamen noch weitere Vorteile:

  • Exklusiven Zugang zu á la carte Frühstück am Strand im Repulik Beach Club,
  • täglich kostenlose Sunset-Cocktail Happy Hour am Strand,
  • jeden Tag wurde die Minibar kostenlos neu mit Snacks und Getränken aufgefüllt und
  • es gab sogar einen Butler Service (den wir aber nicht nutzten).

Die Suite befindet sich auf einer kleinen Insel, die über eine Brücke zu erreichen ist. Vom Zimmer aus hatten wir direkten Zugang zum Strand und waren nur wenige Schritte vom Adult’s-Pool enfernt.

Meine persönliches Highlights: Vom Bett aus direkt auf den Strand voller Palmen und das Meer zu sehen und die frei stehende Badewanne.

Weiße Sandstrände mit Palmen

Wenn du deine Flitterwochen in Mauritius verbringst und den Strand liebst, dann bist du im Shangri-La genau richtig. Auf der Anlage findest du mehrere Strandabschnitte mit schneeweißem Strand und türkisklarem Wasser.

Schöne, große Pools mit Meerblick

Im Resort gibt es 2 Pools: Einen für Familien und einen Adult’s Pool.

Der Familienpool befindet sich eher im Zentrum der Anlage, zwischen Rezeptionsgebäude und dem Strand. Vom Pool aus bekommst du einen tollen Blick auf den weißen Sandstrand.

Der Adult’s Pool befindet sich etwas weiter abseits zwischen Beach Club und Frangipani Insel. Auch von diesem Pool aus hast du einen fabelhaften Blick auf Palmen, Strand und Meer. Der Pool ist groß und sieht wunderschön aus.

Freizeitaktivitäten & Sport

Das Angebot an Freizeitaktivitäten und Sportmöglichkeiten sind im Shangri-La riiiesig! Es gab so viel, dass wir es gar nicht geschafft haben, alles auszuprobieren.

Um den Überblick zu behalten, gibt es auf der Shangri-La Website einen Wochen- und Tagesplan. Dort siehst du dann, welche Aktivitäten, wann stattfinden.

Wassersport-Aktivitäten

Jederzeit am Strand kostenlos verfügbar sind  Stand-Up-Paddels, Kajaks (mit Glasboden) und Tretboote.

Mehrmals in der Woche werden kostenlos Glasboden-Bootstouren und Schnorchel-Touren zum Riff angeboten. Haben wir beides gemacht und fanden wir super cool!

Es gibt auch die Möglichkeit zu Segeln, Wake Board zu fahren, Kite Surfing, Parasailing und Tauch-Touren zu unternehmen. Diese Aktivitäten müssen bei der Rezeption angemeldet werden und kosten extra.

Tennis & Golf

In der Resort-Anlage findest du 4 Tennisplätze. Wenn du Lust hast, deine Tennis Kenntnisse zu verbessern, kannst du dir sogar Trainerstunden buchen. 

Der Golfplatz befindet sich auf der kleinen Nachbarinsel Ile aux Cerfs. Zur Insel kommst du mit einem Boot – die Fahrt ist kostenlos.

Spa, Fitness Center & weitere Aktivitäten

Lust auf eine Massage,  ein luxuriöses Beauty-Treatment oder einen Besuch in der Sauna? Dann solltest du Chi – The Spa einen Besuch abstatten. Als wir dort waren, war die Sauna leider noch wegen Covid geschlossen.

Im Fitnessstudio bekommst du einen schönen Blick auf den Pool und kannst die zahlreichen, modernen Geräte ausprobieren. Schon früh morgens waren dort die Leute super aktiv. 

Im Resort werden außerdem noch weitere Aktivitäten angeboten: Yoga, Beach Volleyball, Beach Fußball, Bogen schießen, Aqua-Gym Stunden, Box-Training und vieles, vieles mehr!

Langweilig wird dir im Resort des Shangri-La nie!

Private Insel: Ilot Mangénie

Ein weiteres Highlight habe ich noch auf Lager: 

Die Gäste des Shangri-La bekommen exklusiven Zugang zur privaten Insel Ilot Mangénie. Alle 20 Minuten fährt ein Shuttle-Boot dorthin.

Auf der Insel gibt es zahlreiche Sunbeds und du bekommst Handtücher, sowie ein Kühltruhe mit Wasser zur Verfügung gestellt.

Ich fand die Insel traumhaft schön und die Atmosphäre super entspannend. Wir haben in der Sonne gechillt, Tischtennis gespielt und das türkisblaue Meer bewundert. 

Ein wunderschöner Ort, der nur wenige Minuten von der Hotelanlage entfernt ist.

Aber es gibt noch eine Insel, die du mit einem kostenlosen Shuttle-Boot vom Shangri-La aus besuchen kannst.

Die Insel Ile aux Cerfs befindet sich neben der Ile Mangénie und verfügt auch über total schöne Traumstrände! Bei der Ankunft mit dem Boot wird man von einem Golf Caddy abgeholt und zum Strand gebracht, wo es ein paar Liegen gibt, die für die Shangri-La Hotelgäste reserviert sind.

Auf dieser Insel ist viel mehr los, da auch Leute von anderen Hotels dort sind.

5 Restaurants im Hotel Shangri-La Le Touessrok

Im Hotel findest du 5 verschiedene Restaurants:

  • Kushi: Ein japanisches Restaurant mit mit dem besten Sushi, das ich je gegessen haben.
  • Le Bazar: Hier wird das Frühstücksbuffet serviert und abends Buffet mit verschiedenen Themenschwerpunkten. Am Interessantesten war der Abend mit traditioneller Küche aus Mauritius.
  • Safran: Ist ein indisches Restaurant, das super stylisch aussieht.
  • Republik Beach Club & Grill: Befindet sich direkt am Strand der Hotelanlage und bietet mediterrane Küche an. Fr alle Frangipani Club Gäste findet hier jeden Morgen das á la carte Frühstück statt.
  • Ilot Mangénie Beach Restaurant: Befindet sich auf einer privaten Insel, die zum Shangri-La gehört. Hier gibt es hauptsächlich Mittagessen.

Fazit

Das Shangri-La ist das schönste und luxuriöseste Hotel, in dem wir je Urlaub gemacht haben. Die Anlage war sehr weitläufig, der Sandstrand weiß, weich und mit Palmen übersät – ein wahrgewordener Traum einfach.

Unsere Suite war super groß, das Bett mega bequem, der Ausblick einfach traumhaft und die Badewanne ein Highlight.

Das Essen (vor allem im japanischen Restaurant Kushi) war sehr, sehr lecker. Egal, ob Frühstück, Snack am Strand oder Abendessen – es war einfach alles gut und sehr hochwertig.

Es gab ein extrem großes Angebot an Aktivitäten: Wir haben sehr viel ausprobiert, sodass wir gar keine Ausflüge irgendwohin gebucht haben.

Das Hotelpersonal war extrem herzlich, freundlich und hilfsbereit.

Der Luxus, der einem im Shangri-La geboten wird, kommt aber mit einem Preis. Es war nicht nur das schönste Hotel, sondern auch das Teuerste in dem wir je waren. Jedoch war es uns super wichtig, für unseren Honeymoon etwas Besonderes zu buchen.

Wenn du auch Lust auf Flitterwochen in Mauritius bekommen hast, dann empfehle ich dir das Hotel Shangri-La Le Touessrok von ganzem Herzen. Ich habe es dir hier verlinkt:

>>> Hotel Shangri-La Le Touessrok auf booking.com

Werbung: Dieser Beitrag enthält Empfehlungslinks. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn du Zimmer/ Aktivitäten/Touren über meine Links kaufst. Für dich ändert sich am Preis nichts, du hast keine Nachteile davon. Danke!

Könnte dir auch gefallen …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.