6 Projekte für die du deine Workation nutzen kannst

Du kannst ortsunabhängig arbeiten und bist offen für einen Ortswechsel?

Dann solltest du auf jeden Fall mal eine Workation (in Griechenland) machen!

Aber was bedeutet Workation eigentlich?

Das Wort Workation ist eine Kombinationen aus den beiden englischen Wörtern work (Arbeit) und vacation (Urlaub).

Du selbst legst fest, wie viel Zeit du pro Tag mit Arbeit oder Urlaub machen verbringt. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und ganz individuell:

Vielleicht arbeitest du jeden Morgen 4 Stunden und nutzt den restlichen Tag für Ausflüge, am Strand liegen oder für Sightseeing. Kurz gesagt: Für Aktivitäten, die du während eines normalen Urlaubs auch machen würdest.

Oder du nimmst dir vor, jeden Tag eine bestimmte Stundenzahl zu arbeiten.

So könnte dein Tag dann aussehen:

Am Vormittag unternimmst du eine Wanderung, danach arbeitest du für 2 Stunden. Deine Mittagspause verbringst du am Pool, in der hübschen Taverne ums Eck oder in der Strandbar. Nach einem Powernap arbeitest du wieder 2 Stunden, bevor du den restlichen Tag am Meer verbringst. Am Abend nimmst du dir eventuell wieder Zeit, um dich mit deinen Projekten zu beschäftigen. 

DU teilst dir deine Zeit so ein, wie es für dich am besten funktioniert. Probiere einfach aus und lerne dich dadurch ein Stückchen besser kennen.

Frage dich: Wann habe ich die meiste Energie? Wann bin ich müde und lege besser eine Pause ein? Arbeite ich lieber ab dem Nachmittag, abends oder doch morgens?

Deine Workation, deine Zeiteinteilung!

6 Ideen, woran du während deiner Workation arbeiten kannst

Du weißt jetzt, was eine Workation ist und dass deine Zeiteinteilung flexibel sein kann.

Bleibt nur noch die Frage: Wofür kannst du die Workation nutzen?

Machst du mit deinem normalen Arbeitsalltag weiter? Mails beantworten, Kund*innen-Projekte erledigen, Statistiken ausfüllen und auswerten, Meetings, …

Klar, kannst du natürlich machen!

Eine weitere Möglichkeit: Du nimmst dir für die Workation spezielle Projekte vor! Dinge, die du schon lange umsetzen willst, aber zuhause aus verschiedenen Gründen nie dazu kommst.

1. Ein Buch schreiben

Schon seit langer Zeit hast du den Wunsch, ein Sachbuch über dein Thema, einen Fantasyroman oder eine Liebesgeschichte zu schreiben.

2. Team-Event

Du hast ein Team an Freelancer*innen oder fix angestellten Personen, die remote arbeiten und willst einmal alle zusammenbringen? Fahrt gemeinsam auf Workation und arbeitet an einem gemeinsamen neuen Projekt: (Content-)Brainstorming, gemeinsame Jahresplanung, ein Online-Kongress, Konzipierung eines neues Gruppenprogramms, usw. Pluspunkt: Ihr sammelt gemeinsam als Team neue unvergessliche Erfahrungen, die euch stärker zusammenschweißen als Zoom-Calls.

3. Content für deine Website & Social Media erstellen

Mir persönlich helfen monotone Tätigkeiten (wie z.B. auf das Meer schauen oder den Sonnenuntergang beobachten) total, um neue Ideen zu empfangen. Win-Win also! Denn einerseits kannst du im besten Fall einige coole Ideen empfangen und sie gleich umsetzen. Denn: Griechenland hat super viele malerische und fotogene Ecken, um Material für deine Marketingkanäle zu fotografieren und filmen.

4. Online-Kolleg*innen offline treffen

In den letzten beiden Jahren haben viele von uns hauptsächlich online genetzwerkt und neue Leute kennengelernt. Wie wäre es für dich, wenn du deine Kolleg*innen aus der Online-Welt in Griechenland zum gemeinsamen Arbeiten zu treffen könntest? Vom Home-Office zum Beach-Office sozusagen! (Schreib mir, wenn du Lust darauf hättest, habe für 2023 einige Ideen dazu.)

5. Blogartikel schreiben / Podcast aufnehmen

Während des normalen Tagesgeschäfts kommst du  nicht dazu, Blogartikel zu schreiben. Aber du hast ein lange Liste an Ideen? Nimm die für ein paar Tage raus, fahr auf Workation und schreib auf der Terrasse deines Strandhauses alles runter, was dir in den Sinn kommt.

6. Onlinekurs / Membership / Mentoring-Programm konzipieren oder erstellen

Seit Monaten kannst du eigentlich an nichts mehr anderes denken. Eine Workation eignet sich perfekt, um den Kurs oder das Programm zu konzipieren oder umzusetzen, das dir ständig im Kopf herumschwirrt und dein Herz höher schlagen lässt.

Das waren ein paar der Dinge, die du während deiner Workation machen kannst. War etwas für dich dabei?

Was fällt dir noch ein? Schreib mir eine Mail oder eine DM auf Instagram und erzähl mir von deinen Ideen!

Könnte dir auch gefallen …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.